Bernd Wegscheider wurde zum Priester geweiht

Datum

Die Herausforderungen des Priesteramtes heute hat Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz bei der Priesterweihe von Diakon Mag. Bernd Wegscheider am 23. Juni 2013 im Klagenfurter Dom in den Mittelpunkt seiner Predigt gestellt und den Weihekandidaten dazu ermutigt, „sich einzulassen auf die Welt von heute und auf die Menschen in den unterschiedlichen Lebensverhältnissen“. Mit Blick auf Papst Franziskus, der die Priester mehrfach dazu aufgerufen habe, „hinauszugehen, vor allem auch in Randgebiete, wo Menschen ausgegrenzt sind“, sei es Aufgabe der Priester, „zu erspüren, wie ambivalent die Welt von heute ist“. Priester müssten, so Bischof Schwarz, „die kulturellen Umbrüche wahrnehmen und die Veränderungen in der Gesellschaft sehen“. „Dabei dürfen wir nicht nach innen orientiert sein, sondern müssen den Blick nach außen richten“, betonte der Kärntner Bischof. „Mit der Wahrheit des Glaubens und des Evangeliums im Herzen“ seien Priester dazu aufgefordert, so Bischof Schwarz, „Wegweiser für die Menschen zu sein und die Frage nach Gott in der Gesellschaft wach zu halten“. Im vielfältigen Pluralismus unserer Gesellschaft sei es wichtig, einen festen Standpunkt zu haben, diesen zu bezeugen und so im Zeitgespräch bestehen zu können. Es seien „gleichsam Lebensretter gefragt, damit die Menschen in der Belanglosigkeit und Unverbindlichkeit ihres Alltags nicht ertrinken“, sagte der Kärntner Bischof.
Sich auf die Botschaft Jesu einzulassen führe oft „zu Widerstand, der heute manchmal durch Gleichgültigkeit, Ablehnung oder sogar äußeren Kampf ausgedrückt wird“, sagte Bischof Schwarz und verwies in diesem Zusammenhang auf die weltweite Christenverfolgung. Jesu nachzufolgen bedeute manchmal auch, so Bischof Schwarz, „eigene Lebenskonstruktionen zurückzustellen und Lebensvorstellungen zu korrigieren“. Unsere Gesellschaft brauche ein „Orchester der verschiedenen Stimmen der Verkündigung des Evangeliums“. 

Hier geht es zur Bildergalerie der Priesterweihe: http://www.kath-kirche-kaernten.at/dioezese/newsdetail/C2488/klagenfurt-dom_priesterweihe_von_diakon_bernd_wegscheider#

Zur Person

Bernd Wegscheider, am 1. Dezember 1986 in Wolfsberg geboren, maturierte 2005 am BORG Wolfsberg. Nach dem Zivildienst bei der Katholischen Jugend absolvierte er von 2006 bis 2012 das Studium der katholischen Fachtheologie an der Karl-Franzens-Universität in Graz und trat 2009 in das Priesterseminar der Diözese Gurk in Graz ein. Im Studienjahr 2011/12 absolvierte ein Pastoralpraktikum in der Dompfarre Klagenfurt. Am 7. Oktober 2012 wurde Wegscheider in der Pfarrkirche St. Marein zum Diakon geweiht und wirkt seither als Diakon in der Pfarre Moosburg.

Primiz in St. Marein

Die Primiz, den ersten Gottesdienst als Priester, wird Wegscheider am Sonntag, dem 30. Juni, um 9.30 Uhr in unserer Pfarre feiern.

Bereits am Samstag, dem 29. Juni, begrüßen wir unseren Primizianten um 19 Uhr vor der Pfarrkirche. Nach dem offiziellen Begrüßungsakt findet in der Pfarrkirche eine feierliche Vesper statt, bei der Mag. Bernd Wegscheider bereits den Einzelprimizsegen spenden wird. Anschließend lädt die Pfarre zu einer gemütlichen Agape in den stimmungsvollen Pfarrgarten, bei der es Gelegenheit gibt, mit dem Primizianten ins Gespräch zu kommen.

← älter neuer →