Festlicher Sternsingergottesdienst am Dreikönigstag

Datum

In besonders feierlicher Weise wurde heuer der Dreikönigstag in der Pfarre St. Marein begangen. Ortspfarrer GR Andreas Stronski feierte einen Festgottesdienst, der von den einzelnen Dreikönigsgruppen musikalisch mitgestaltet wurde. Neben rhythmischen Liedern der jungen Sternsinger, schwungvoll an der Gitarre begleitet von Volksschullehrerin Carmen Nickel-Unterholzer, waren auch die „Reisberger Sternsinger“ unter der Leitung von Monika Furian mit stimmungsvollem weihnachtlichem Liedgut zu hören. Begeistert zeigten sich die Gottesdienstbesucher vom bunten Bild, das sich ihnen schon beim festlichen Einzug in die Marienkirche bot. Mit Texten und Fürbitten brachten sich Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule St. Marein in den Gottesdienst ein. Sehr positiv fiel auf, wie Chorsänger und Schüler gemeinsam mit Begeisterung Lieder vortrugen und auch die Gottesdienstbesucher zum Mitsingen anregten. „Es war eine wunderschöne Feier, die gezeigt hat, wie lebendig und lebensnah Gottesdienste sein können“, meint eine begeisterte Gottesdienstbesucherin. Alt und Jung haben mit unterschiedlichen musikalischen Ausdrucksformen verschiedene Generationen im Gebet verbunden. Ein schönes Zeichen, wie sehr christlicher Glaube auch heute noch Freude und Begeisterung vermitteln kann. GR Stronski gab einen Überblick über die heurige Sternsingeraktion, die im Jubiläumsjahr in der Pfarre St. Marein über 8000€ an Spenden erbrachte. Er dankte den Pfarrangehörigen, die den Sternsingern Türen und Herzen geöffnet haben, besonders aber allen, die zum Gelingen beigetragen haben, den Begleitpersonen, den Gasthäusern und Familien, die die Sternsinger verköstigt haben, sowie dem Pfarrgemeinderat für die Vorbereitung und vielfältige Unterstützung. Ein ganz besonderer Dank erging an die über 30 Jugendlichen, die mit soviel Eifer und Begeisterung als Boten der Nächstenliebe unterwegs waren. Sie haben dadurch gezeigt, welch großes Engagement Schülerinnen und Schüler aufbringen, wenn es darum geht, Menschen in Not zu unterstützen. In über 500 Projekten werden auch heuer wieder rund eine Million notleidende Menschen direkt von der Sternsingeraktion profitieren. Die St. Mareiner Sternsinger haben dazu einen wertvollen Beitrag geleistet. Im Anschluss an die Hl. Messe lud der Pfarrgemeinderat zum traditionellen "Dreikönigs-Pfarrcafe" ins stimmungsvolle Pfarrzentrum. Im voll besetzten Säulensaal ließ man bei köstlichen Mehlspeisen und aromatisch duftendem Kaffee das Sternsingerfest gemütlich ausklingen.

 

← älter neuer →