Eheschließung

Ehepaare als Zeichen der Liebe Gottes in der Welt

Unsere Pfarrkirche - ein wundervoller Ort für die Hochzeit (© Foto%3A Pfarre)

Unsere Pfarrkirche - ein wundervoller Ort für die Hochzeit (© Foto: Pfarre)

Ehe

In der Ehe versprechen sich die Brautleute einander Liebe und Treue für ein Leben lang. Ihr Liebe ist Zeichen der Liebe Gottes zu uns Menschen. In der kirchlichen Trauung stellt sich das Paar mit seiner Liebe unter den Schutz Gottes. Braut und Bräutigam spenden einander das Sakrament, das im ehelichen Alltag seine Verwirklichung findet.

Anmeldung: Anmeldung und Vereinbarung des Trauungstermines erfolgen im Regelfall mindestens 6 Wochen vorher. Das Trauungsprotokoll muss in der Wohnpfarre der Braut oder des Bräutigamms aufgenommen werden. Von der Diözese werden Vorbereitungsseminare angeboten, die auch besucht werden sollten (nähere Auskünfte dazu im Pfarrhof oder am Schriftenstand in der Pfarrkirche). 

Wenn sie ein besonderes Ambiente schätzen, können Sie auch unseren stimmungsvollen Säulensaal für die Feier mieten. Informationen zur pfarrlichen Ehevorbereitung und zur Benützung des Pfarrzentrums erhalten Sie bei Ortspfarrer Mag. Andreas Stronski (Tel.: 04352/81152)

Mitzubringende Unterlagen bei der Anmeldung:  Geburtsurkunden der Brautleute.

Holen Sie sich hier detaillierte Unterlagen für die Gestaltung der Trauung mit Wortgottestdienst:

Download